Elektrotherapie v.a. Ultraschall

Definition:

Elektrotherapie/-behandlung unter Verwendung galvanischer Ströme, niederfrequenter Reizströme, mittelfrequenter Wechselströme mit individuell eingestellten Stromstärken und Frequenzen.

Indikationen:

  • Galvanische Ströme: Schmerzen, z.B. bei Myalgie, Tendinosen,
  • Myotendinosen, Weichteilschmerz, Neuralgie, Wirbelsäulensyndromen, Durchblutungsförderung, z.B. bei funktionellen und
  • organischen Durchblutungsstörungen
  • Niederfrequente Impulsströme: Umschriebene Schmerzen, z.B. Insertionstendinosen, Arthrose, Distorsionen, nicht entzündliche akute/subakute Ödeme, Hämatome
  • Mittelfrequente Wechselströme: Extern amplitudenmodulierter MF-Strom entsprechend Niederfequenzstrom. Interferenzstromverfahren: Muskelschwäche, Muskelverspannung, erhöhter Sympathikustonus

Therapieziel:

  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungsförderung
  • Abschwellung
  • Muskeltonusregulation

Terminvereinbarung unter

0771 - 89 89 565

Behandlungszeiten

Montag

08.30 – 19.00 Uhr

Dienstag

08.00 – 12.30 Uhr
14.00 – 19.30 Uhr

Mittwoch

08.00 – 13.30 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag

08.00 – 12.00 Uhr
14.30 – 19.30 Uhr

Freitag

08.00 – 12.30 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr